Dirigent, musikalischer Leiter des RKL

Philippe Ellenberger
Hofstrasse 21
4912 Aarwangen
062 922 15 75
ph.ellenberger(at)bluewin.ch

Zum Karfreitagskonzert

Der RKL singt im Karfreitagsgottesdienst, begleitet von Monika Hunn an der Orgel und
Mitgliedern des Kammerensembles Langenthal, zwei ganz unterschiedliche Werke:
Friedrich Silchers Hymne «Am Todestag des Erlösers» und Karl Jenkins «Adiemus».
Im zweiteiligen Werk Silchers, unterbrochen durch ein Instrumentalzwischenspiel, wird
zuerst der Todeskampf Jesus' beschrieben umd hernach, mittels eines Chorals, die Hoffnung

auf Frieden zu besingen. Gleichzeitig wechselt das Tongeschlecht von Moll nach Dur.
Jenkins, ein zeitgenössischer walisischer Komponist, hat vor allem durch seine vielen
Chorkompositionen Bedeutung erlangt.
Sein «Adiemus» (deutsch: Wir werden hingehen) ist eines seiner bekanntesten Stücke.
Der Text ist der lateinischen Sprache nachempfunden, konkret bedeuten diese Wörter jedoch nichts
Die Musik lässt die Zuhörerinnen durch ihre Anlage in einen Zustand des Schwebens ver-
setzen. Insofern enthalten beide Werke die Ambivalenz des Seins: Schweben zwischen Leben
und Tod. Zugleich enden beide Stücke in optimistischem Tonfall.
Mit Worten, weiteren Liedern und der Feier des Abendmahls begeben wir uns auf die Suche
nach dem Funken Hoffnung, der trotz allem bleibt.

Leitung des Chors: Philippe Ellenberger, Gedanken Pfr. Cedric Rothacher

Der Musik-Tipp

Jacques Loussier oder Friederich Gulda - zwei herausragende Beispiele für das Joint-Ventuzre 
Klassik/Jazz. Etwas unbekannter ist «l'Arpeggiata», eine von Christina Pluhar im Jahr 2000
gegründete Formation, bestehend aus einer Reihe exzellenter Musikerinnen.
Bevorzugtes Betätigungsfeld ist Frühbarock mit Monteverdi und Purcell.. Kongenial die Kombination
der Instrumente wie Theorbe, Lyra und Psalterium mit dem jazzig gespielten Bass und dem Schlagzeug.
Atemberaubend die Verbindung zwischen Improvisation und Notation. Reizvoll die Sängerinnen,
die die Opernarien mit jazzigem Timbre versehen.
Leider führt die Tournee nicht durch die Schweiz, aber auf den im Web verfügbaren
Einspielungen kann man die mitreissende Musik wenigstens zu Hause erleben.
(Philippe Ellenberger in «Profill» vom März 2016)
Beispiele zum Mithören auf youtube